Tagesleistung

Der perfekte Platz für entspanntes Arbeiten

Die Kabine eines selbstfahrenden Futtermischwagens ist täglich oft stundenlang das „Arbeitszimmer“ des Fahrers. SILOKING hat beim SILOKING SelfLine 4.0 dafür gesorgt, dass dem Fahrer unter allen Bedingungen ein Höchstmaß an Komfort, Ergonomie und Sicherheit geboten wird. Die Großraumkabine des Spezialisten Lugstein macht mit einem überragenden Raumangebot, exzellenter Rundumsicht und optimaler Bedienbarkeit der Steuerung die Arbeit zum Vergnügen. Die Summe aus durchdachten Innovationen und Verbesserungen und einem perfekten Wohlfühlklima resultiert in einer bis zu 30% höheren Tagesleistung.

Einzigartiges Kabinendesign

Auffälliges Merkmal der neuen Fahrerkabine ist der optimierte Frontscheibenwinkel. Die leichte Neigung der Frontscheibe nach vorn vergrößert nicht nur den Innenraum und steigert das Wohlgefühl, es kann sich auch kein Schmutz mehr auf der Scheibe ablagern. Das einzigartige Kabinendesign mit großer Glastür und Frontscheibe, großem Dachfenster sowie durchgehender Glasscheibe auf der rechten Kabinenseite ergibt zusammen mit dem geräumigen Innenraum und der standardmäßigen Rückfahr- und Behälterkamera einen exzellenten Rundumblick und ein Mehr an Sicherheit.

Sie glauben, Bedienkomfort macht nur den Fahrer glücklich?

Stimmt nicht ganz. Er macht auch Ihre Arbeit effizienter.

Optimaler Blick nach oben

Der SILOKING SelfLine 4.0 bietet bei der Futterentnahme jetzt noch bessere Sicht nach oben. Das neue große Dachfenster ermöglicht einen entspannten Blick bis zur Oberkante des Silos. Ein Schutzgitter schützt es vor herabfallendem Material. Zum Reinigen der Scheibe kann das klappbare Schutzgitter werkzeuglos angehoben werden. Wie die Frontscheibe ist auch das Dachfenster mit einem effektiven Scheibenwischersystem mit Wasserdüsen ausgestattet.

Leichter, komfortabler Einstieg

In die Kabine des SILOKING SelfLine 4.0 steigt man nicht ein, man tritt ein – und dies dank des niedrigen Einstiegs und der breiten Tür einfach und bequem. Die Kabine bietet innen große Bewegungsfreiheit, auch weil der Sicherungskasten an die Außenseite der Maschine verlegt wurde. Das ergibt viel Platz im rechten Fußraum sowie eine optimale Zugänglichkeit der elektrischen Sicherungen. Die standardmäßige Innenbeleuchtung sichert auch bei Dunkelheit einen perfekten Blick auf alle Anzeige- und Bedienelemente.

Komfort und optimales Arbeiten sind Programm

Optimaler Arbeitsplatz

Die hohe Wertigkeit der neuen Kabine ist nicht nur spürbar, sondern dank eines deutlich niedrigeren Geräuschpegels auch hörbar. Auch in Sachen Sitzkomfort kann der SILOKING SelfLine 4.0 punkten: Der standardmäßige luftgefederte Sitz mit integrierter Armlehne macht das Fahren selbst bei höheren Fahrgeschwindigkeiten und auf unebener Strecke angenehm. Und die neue, dreifach verstellbare Lenksäule bietet viel Platz für ein schnelles und bequemes Auf- und Absitzen.

Prima Klima

Die Kabine ist dank optimierter Luftführung perfekt klimatisiert. Die bedienfreundliche Klimaanlage mit optionaler Klimaautomatik und die Heizung sind jetzt beide im Kabinendach integriert. Die Filteranlagen für Klimaanlage und Heizung sind von außen leicht zu erreichen und zu warten.

Traumhafte Sicht nicht nur bei Schönwetter

Beste Sicht auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gewährleistet die LED-Lichtleiste im Dachgitter des SILOKING SelfLine 4.0. Sie sorgt im Nahbereich für eine bis zu 30% bessere Ausleuchtung an der Kabine. Drei groß dimensionierte Scheibenwischer sichern zugleich freie Sicht bei strömendem Regen.

Spielend leichte Bedienung

Alles bestens im Griff – das kann man beim SILOKING SelfLine 4.0 ruhig wörtlich nehmen. Die ergonomisch optimierte Multifunktionsarmlehne am Fahrersitz macht es möglich. Mit intuitiver Tasten- und Joystickbelegung und in Höhe und Länge unabhängig von der Sitzfläche verstellbar, werden alle wichtigen Funktionen mit ihr spielend leicht gesteuert.

Funktionen auf Abruf

Für eine deutlich erhöhte Effizienz in der Arbeitserledigung sorgt zusätzlich die intelligente CAN-Bus-Steuerung. Mittels CAN-Bus-Technologie vom Steuerungsexperten b-plus werden Arbeitsabläufe schnell und leicht programmiert und per Tastendruck einfach abgerufen. Ein Paradebeispiel ist das komfortable Futtertischmanagement alias Vorgewendemanagement. Statt vieler Handgriffe genügt ein einfacher Tastendruck, um mehrere Hydraulikfunktionen automatisiert auszuführen. Auch bei der Fütterung spielt diese Technologie ihre Vorteile aus. Weitere Pluspunkte von CAN-Bus: ein minimaler Verkabelungsaufwand und die Möglichkeit der Fehlerdiagnose auch aus der Ferne.